About American Days

Das Kulturfestival

Die American Days wurden 2008 ins Leben gerufen um die Vielfalt der deutsch-amerikanischen Aktivitäten in Stuttgart und der Region sichtbar zu machen und allen Vereinen, Clubs und Institutionen ein Forum zu geben, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. 2016 finden sie zum 7. Mal statt.

Machen Sie sich vom 14. April bis 12. Mai 2016  auf verschiedenste Art und Weise mit der US-amerikanischen Kultur vertraut! Für rund einen Monat rückt die transatlantische Vielfalt der Region Stuttgart und des Landes Baden-Württemberg in den Vordergrund. Mit der Teilnahme der Deutsch-Amerikanischen Institute in Tübingen, Heidelberg und Freiburg gibt es seit 2012 auch überregionale Veranstaltungen in ganz Baden-Württemberg. Während der Festivalzeit bieten Kultur- und Bildungseinrichtungen, öffentliche Veranstalter, deutsch-amerikanische Gruppen, Medien, Stiftungen und Sportvereine Programme und Aktivitäten an. Das Festival ist dabei neben den inhaltlichen Angeboten für die Öffentlichkeit auch ein Forum zum Austausch und zur Vernetzung transatlantisch Interessierter untereinander.

Die Festivalfeier der American Days findet am Mittwoch, den 4. Mai 2016 im Stuttgarter Rathaus statt.

Seit Beginn der American Days 2008 koordiniert das Deutsch-Amerikanische Zentrum / James-F.-Byrnes-Institut e.V. (DAZ) die American Days. Das DAZ ist auch für die allgemeine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig und wirbt für diesen Bereich Projektgelder und Sponsoren ein. Die einzelnen Veranstaltungen werden von den Anbietern selbst organisiert und finanziert. Förderpartner der American Days sind die Landeshauptstadt Stuttgart, die Robert Bosch Stiftung und auf US-amerikanischer Seite die US-Botschaft Berlin.

The Festival

American Days came into being in 2008 as a way to highlight the rich variety of German-American activities in Stuttgart and the region, and as a way to give associations, clubs and institutes a forum to introduce their groups to a broader audience. 2016 marks the 7th year of the festival.

Come, get to know US-American culture through the wide variety of events taking place April 14th  to May 12th, 2016! For almost a month, the transatlantic activities of the Stuttgart region and the state of Baden-Württemberg are front and center. Since 2012, the German-American Institutes in Tübingen, Heidelberg and Freiburg have participated as well, which means there are events on offer across all of Baden-Württemberg. Cultural and educational groups, German-American groups, media groups, foundations, sports clubs and more, have put together programs and activities just for the festival. In addition to these many events, the festival is also an opportunity for networking and exchange among participants.

American Days’ festive act takes place Wednesday, May 4th, 2016 in the Stuttgart Rathaus.

Since its very beginning in 2008, the Deutsch-Amerikanische Zentrum /James-F.-Byrnes-Institut e.V. (DAZ) has coordinated American Days. The DAZ also is responsible for the festival’s public relations as well as the financing and sponsorship of these efforts. The festival’s individual events are planned and financed by the event organizers themselves. American Days’ promotional partners are the City of Stuttgart, the Robert Bosch Stiftung, and, from the US side, the U.S. Embassy Berlin.